Was ist Suchmaschinenoptimierung? «  Home   +Gast   E-Mail   Kontakt   Login
  
Social Media SEO Blog

Was ist Suchmaschinenoptimierung?

Produzieren Sie dutzende #1 Rankings bei Google und ein stetig wachsender Strom an Social Media Traffic
Home      Was ist Suchmaschinenoptimierung?      Was ist SEO?      OnPage Optimierung      OffPage Optimierung      Keyword Tool     

Was ist Suchmaschinenoptimierung?

Fortsetzung von Was ist Suchmaschinenoptimierung

Was ist Suchmaschinenoptimierung Teil 2

WordPress heisst ja nicht umsonst Word-Press und ist auch nicht umsonst so beliebt. Ist auch für Leute, die sich mit spitzen Klammern auskennen, sehr viel bequemer, als immer alles im Quelltext zu schreiben und dann zu formatieren.

Und es ging weiter …

Irgendwann erfand dieser lockige Student Facebook. Und Facebook war und ist immer noch ist cool. War schon sehr interessant zu sehen, wie ein Gigant wie Google sich plötzlich anfing zu fürchten und Dinge wie Wave und Buzz auf den Markt drückte … und es keinen interessiert hat :)

Was hat Facebook verändert?facebook

Vorher gab es die Suche mit Google. Da wurden in ihrem Sprachgebiet alle Webseiten aneinander gemessen und aufgelistet. Plötzlich aber wurde ihnen nicht mehr der Autohändler mit der besten Webseite und den meisten Backlinks gezeigt … bei Facebook wurde ihnen der Autohändler vorgeschlagen, den ihre Bekannten gut finden.

Also ein völlig andere Perspektive auf denselben Markt – und das sollte alles grundlegend verändern.

Nein, Backlinks sind immer noch wichtig, eigentlich wichtiger denn je … aber halt nicht mehr nur von irgendwelchen Blogs und Webseiten, sondern auch in ihrem direkten sozialen Umfeld.

Hey, wie war das früher? Da hatte ein Laden Laufkundschaft, richtig? Da ist Facebook, Google waren damals die Gelben Seiten.

Aber Internet ist anders und das ist gut so.

Heute reichen also Backlinks im Netz alleine nicht mehr aus, heute brauchen Sie ausserdem Präsenz im Social Web. Man muss wissen, wer sie sind und wo Sie sind, was Sie machen und vor allem, ob sie ein GUTER sind.

Was soll das nun heissen?

Stellen sie sich vor, Sie wollen ein Auto kaufen. Google zeigt Ihnen nur den Autohändler, der ganz oben steht (analog in den Gelben seiten früher die größte Anzeige hatte) … kein Sterbenswort darüber, ob das ein netter Mensch ist, der 97% zufriedene oder gar glückliche Kunden hat. Nun stellen sie sich vor, Sie fragen einen Bekannten oder gar mehrere.

“Hey, ich brauch nen Auto, ne Idee?”

Im negativen Fall werden sie Ihnen raten da und da auf keinen Fall hinzugehen. Unfreundliches Personal, teure Preis, mieser Service.

Im positiven Fall werden Sie von ihrem Lieblingsverkäufer schwärmen und Ihnen dessen Telefonnummer geben, gespickt mit ein paar Anekdoten, die ihre Freunde mit dem schon erlebt haben.

“Und bei meinem letzten Problem, nachdem die Garantie abgelaufen war, da hat er gesagt, ich soll Montag früh nochmal wiederkommen, da ist der Chef nicht da, dann klärt er das schon irgendwie mit den Jungs aus der Werkstatt”. Cooler Typ oder? und wenn Sie da hingehen, haben sie das Gefühl ihn schon ein wenig zu kennen, Sie haben schon ein wenig Vertrauen.

Das ist der Unterschied zwischen Suchmaschinen und Social Media. Wenn wundert es da noch, dass Google unbedingt in diesen Markt will, oder? Die Kraft einer positiven Empfehlung aus ihrem Bekanntenkreis wird immer tausendmal stärker sein, als ein Suchmaschinenergebnis.

Was da bei Google momentan entsteht ist zwangsläufig eine Mischung aus beidem. Ob das dann wiederum nochmal besser ist, als nur eine Empfehlung ihres Bekanntenkreises hängt sicherlich auch von ihrem Bekanntenkreis ab. Den Rest werden wir sehen … aber es kommt sowieso schon die nächste unerwartete wendung auf uns zu und alles wird noch besser.

Anyway, ein Link ist ein Link ist ein Link. Ob der nun bei Facebook, Twitter und Co. existiert oder sonstwo, spielt da erstmal nicht so eine große Rolle. Sie brauchen in jedem Fall beides. Aber natürlich gibt es erhebliche Unterschiede zwischen beide Segmenten und das müssen wir uns genauer anschauen.was ist suchmaschinenoptimierung

Social Media kann ihren Ruf als Primus, Leitfigur, Guru ihrer Branche aufbauen, Sie aber auch genauso schnell – eigentlich noch schneller – wieder vernichten. Deshalb gibt es ein paar wichtige Regeln, die es zu beachten gibt.

Aber weil ich ihre Aufmerksamkeit nun schon mit 1236 Worten gebunden habe, verschieben wir das Thema “Suchmaschinenoptimierung im Lichte von Social Media” auf die nächsten Teile, die ich mir noch so aus den Fingern saugen werde :)

Ich hoffe, diese Betrachtungsweise zum Thema Suchmaschinenoptimierung hat Sie erstmal zum Denken angeregt.

Fragen und Kommentare sind wie immer sehr willkommen, genauso, wie “Gefällt mir”s und +1 und so Zeugs halt. Gäbe mir so das Gefühl, dass das hier einen Nutzen hat und ich das nicht nur schreibe, weil das Fernsehprogramm wie immer bescheiden ist ;)

Auf gutes Gelingen